Carsten Brendel und Leon Kraus erstmals Vereinsmeister

Bereits zum 36. Mal ermittelten die Gundernhäuser Prellballer ihre Vereinmeister. Sieger in der Nachwuchsklasse wurde Leon Kraus, bei den Aktiven gewann das Team „Könige“ mit Christa Semar, Carsten Brendel, Jens Kraus und Martin Kreuzer.

Bei den Jüngsten wurde der Meister in Kombination Einzel- und Paarspiel – mit unterschiedlichen Partnern – „Jeder gegen Jeden“ ermittelt. Insgesamt 8 Partien auf zwei Gewinnsätze mußte man absolvieren bevor man als Sieger feststand. Leon brachte eine überzeugende Leistung und schaffte 7 Siege bei 14:4 Sätzen. Auf Rang 2 folgte Timm Adamy (5/10:9) der im Einzel alle Spiele gewann aber bei den Paarspielen drei teils knappe Niederlagen hinnehmen mußte. Platz 3 teilten sich Maurice Hummel und Lisa Kipp mit jeweils 4 Siegen und Platz 5 ging ein Neuling Tobias Ströbel dem auch ein Sieg gelang.

Bei den Aktiven wollten 15 Spielerinnen und Spieler sich auf dem Wanderpokal verewigen. Wie in den vergangen Jahren wurden vier Leistungsgruppen gebildet und dann aus den einzelnen Töpfen die Mannschaften gelost. Gespielt wurde eine Doppelrunde und auch hierbei musste man pro Spiel zwei Sätze gewinnen um die Partie für sich zu entscheiden. Das Team „Könige“ stach an diesem Tag am besten. Die Titelverteidiger Christa Semar und Jens Kraus hatten bei der Auslosung Glück. Mit Seriensieger Martin Kreuzer und Nachwuchsmann Carsten Brendel konnten die einzelnen Positionen optimal besetzt, und somit ein homogenes Mannschaftsspiel aufgezogen werden. Nach der Vorrunde war man mit zwei weiteren Teams punktgleich und zum Rückrundenstart gab es gegen die bis dahin sieglosen Damen eine knappe 1:2 Niederlage so daß man nun zwei Siege benötigte um wenigstens Punktgleichheit zu erzielen. Das Quartett hielt dem Druck stand und hatte dann auch in Endscheidungsspiel gegen die „Asse“ mit 12:10 n.V. die Nase vorn. War es für Carsten Brendel der erste Titel so konnte sich Christa Semar zum zweiten Mal in Szene setzen. Jens Kraus siegte zum dritten Mal und Martin Kreuzer erhöhte sein Konto auf 7 Titel und nimmt nunmehr Platz 3 zusammen mit Jörg Burkhardt in der ewigen Rangliste ein. Die Spitzenposition von Georg Bickert der es auf bisher 21 Meisterschaften brachte ist nicht gefährdet.

 

Mannschaften


Asse: Thorsten Burger, Tom Lammerskötter, Dirk Müller und Klaus Vogel

Buben: Georg Bickert, Moritz Bickert und Niklas Dörr

Damen: Jörg Burkhardt, Andreas Scholz und Walter Stuckert

Könige: Carsten Brendel, Jens Kraus, Martin Kreuzer und Christa Semar

 

Ergebnisse


Könige – Asse      

0:2     

5:11 / 9:11
  2:0 8:5 / 8:7
Könige – Buben 2:0 11:9 / 11:3
  2:1 6:9 / 8:5 /9:7
Könige – Damen 2:1 11:7 / 10:11 / 11:9
  1:2 7:8 / 8:5 / 5:8
Asse – Buben 1:2 4:11 / 11:9 / 20:22
  2:1 5:8 / 8:7 / 8:6
Asse – Damen 2:1 10:11 / 11:8 / 11:8
  2:1 7:8 / 8:1 / 8:4
Buben – Damen 2:1 11:7 / 9:11 / 11:8
  2:0 8:5 / 8:7



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Endscheidungsspiel

Könige – Asse       12:10

 

Endklassement Aktive


                   Punkte     Sätze
1.  Könige 08:04 9:6
2.  Asse 08:04 9:7
3. Buben 06:06 8:8
4. Damen 02:10 6:11


 

 

 

 

 

Endklassement Nachwuchs


    Siege   Sätze
1.  Leon Kraus 7 14:4
2. Timm Adamy 5 10:9
3. Maurice Hummel     4 11:8
4. Lisa Kipp 4 8:9
5. Tobias Ströbel 1 2:15

 

 

 

 


Das könnte Dich auch interessieren...

+++ Vereinsmeisterschaften 2017 – Samstag, 16.12.: ab 13:00 Uhr in der Bürgerhaushalle in Gundernhausen +++
+++ Weihnachtsfeier 2017 – Samstag 16.12.: ab 19.00 Uhr Gasthaus Krone in Gundernhausen +++