Männerteam feiert ersten Turniersieg

 

Erstmals seit der Gründung 2005 feierte ein Männerteam des Prellballvereins einen Turniersieg. Beim Pokalturnier des VfL Waiblingen setzten sich Georg Bickert, Tobias Finger, Andreas Scholz und Fabian Zalman im Endspiel gegen den Gastgeber knapp (26:24), aber verdient durch und konnten sich somit erstmals in die Siegerliste eintragen. In der Vorrunde belegte das Quartett nach ihrer 22:26 Auftaktniederlage gegen den späteren Endspielgegner und nach Siegen gegen TV Rieschwieler (40:9), Weiler (28:20) und Edingen (25:22) den zweiten Platz. Im Viertelfinale traf man dann auf das PVG Nachwuchsteam und setzte sich aufgrund der größeren Erfahrung sicher durch. Das Halbfinale gegen Freiburg war trotz des 26:24 eine sichere Sache. Im Endspiel kamen die Gastgeber aus Waiblingen schneller in die Partie doch mit zunehmender Spieldauer agierte der PVG besser und ein Positionswechsel von Coach Stuckert brachte mehr Stabilität in der Abwehr. Nun hatte auch der Angriff bessere Möglichkeiten ein variables Spiel zu machen, was letztendlich den Ausschlag für den Sieg gab.

 

Auch die Jugendmannschaft um Moritz Bickert, Carsten Brendel, Hendrik Dörr und Kai Lammerskötter nutzte das Turnier zur Vorbereitung für die an Fasching in Zeilhard stattfindenden Regionalmeisterschaften. Der Start in der offenen Spielklasse war ganz nach dem Geschmack des Trainers. Unterschiedliche Spielanlagen der Gegner forderten immer wieder neue Situationen und dies unter Wettkampfbedingungen. Die Truppe zeigte sich gegenüber ihren letzten Auftritten stark verbessert und konnte nach Siegen gegen Betzdorf (28:24) und Weiler (28:20), sowie einer knappen 25:26-Niederlage gegen Freiburg wie auch einer deutlichen gegen die Bundesligadamen von Zeilhard (22:31), sich ebenfalls für die Zwischenrunde qualifizieren. Hier traf man dann leider auf das PVG-Männerteam und auch bei der Neuauflage gegen die Zeilharder Damen hatte man keine Chance. Im Gesamtklassement belegte man damit den 6. Platz.

 

Im Endspiel der  Jugend brachte man eine starke Leistung. Gegen Waiblingen erreichte man ein 24:24-Unentschieden, sodass die bessere Gesamtplatzierung den Ausschlag gab.

 

Das jüngste PVG-Team die Minis traten in der Besetzung Timm Adamy, Maurice Hummel und Leon Kraus an. Erneut konnten die Jungs überzeugen, doch fehlte auch dieses Mal ein wenig Glück um am Ende ganz oben zu stehen. Gegen Dauerrivalen Rieschweiler gab es auch heuer eine Niederlage und zwar mit einem Punkt Unterschied 25:26. Gleiches Schicksal ereignete sich gegen Waiblingen. Mit Siegen über Waiblingen 2 (35:21), Babenhausen (30:24) und Weiler (35:33) wurde der 3. Platz gesichert.

 

 

Ergebnisse

 

Männer

 

PVG   – Vfl Waiblingen 22:26
           –     TV Rieschwieler 40:09
           –   TV Edingen 25:22
           –   SV Weiler 28:20
¼ Finale    
PVG   – PV Gundernhausen  27:17
½ Finale    
PVG   – TV Freiburg St. Georgen 29:27
Finale    
PVG   – Vfl Waiblingen 26:24

 

Jugend

 

PVG      – TV Betzdorf 28:24
              – TV Freiburg St. Georgen 25:26
              – TV Reutin 29:25
              – TV Zeilhard 22:31
¼ Finale    
              – PV Gundernhausen 17:27
Platz 5    
              – TV Zeilhard 22:28
Finale  Jugend    
              – Vfl Waiblingen 24:24

 

Endstand


1.    PV Gundernhausen
2. Vfl Waiblingen mJ
3. SV Weiler
4. TV Freiburg St. Georgen
5. TV Zeilhard F
6. PV Gundernhausen mJ
7. TV Edingen F
8. TV Reutin
9. TV Betzdorf F
10 TV Rieschweiler

 

Minis


PVG   –  TV Rieschweiler 25:26
           –    VfL Waiblingen 1 24:31
           –   VfL Waiblingen 2 35:21
           –   SV Weiler 35:33
           –   TSV Babenhausen 30:24
           –   VfL Waiblingen wS 20:23

 

Endstand


1.   TV Rieschweiler 08:02
2. VfL Waiblingen 1 08:02
3. PV Gundernhausen 06:04
4. SV Weiler 06:04
5. TSV Babenhausen  02:08
6. VfL Waiblingen 2 00:10

 

7.

 

VfL Waiblingen wS    a.K.

 

12:00

Das könnte Dich auch interessieren...

+++ Vereinsmeisterschaften 2017 – Samstag, 16.12.: ab 13:00 Uhr in der Bürgerhaushalle in Gundernhausen +++
+++ Weihnachtsfeier 2017 – Samstag 16.12.: ab 19.00 Uhr Gasthaus Krone in Gundernhausen +++