PVG belegt Platz 3 in Düsseldorf

 

Regionalligateam präsentiert sich stark

Prellballer belegen Platz 3 in Düsseldorf

 

Zum 35. Turnier des Haaner TB reiste eine Mannschaft des Prellballvereins Gundernhausen in der Kategorie Leistungsklasse an. Zusammengesetzt war sie aus Carsten Brendel auf der Rechtsaußen Position, Roman Gugu in der Mitte, Tobias Finger auf Linksaußen und Fabian Zalman am Schlag.

 

Im Auftaktspiel mussten die Jungs des PVG gleich gegen den Ligakonkurrenten TV Kierdorf ran. Zu Beginn gab es einen ausgeglichenen Schlagabtausch nach dem sich die Mannschaft mit 3 Bällen bis zur Halbzeit absetzen konnte. Nach einer umkämpften zweiten Halbzeit stand dieser Vorsprung auch im Endergebnis fest.

 

Im zweiten Spiel wartete schon der nächste Brocken, Bundesligaaufsteiger ATV Bonn. Der PVG konnte sich in einer intensiven ersten Hälfte nach einem Fehler der Zeitnahme 4 Bälle Vorsprung erspielen. Nach der Halbzeit lag man nach einer 0:7 Serie jedoch mit 3 hinten. Bis zum Ende konnte die Mannschaft das Spiel nicht mehr drehen und unterlag unglücklich mit 28:32.

 

Nach der ersten Pleite gegen Bonn war die Anfangseuphorie im dritten Spiel gegen Essen Haarzopf (Männer 30/40) gänzlich verflogen und so verloren die Gundernhäuser sang- und klanglos mit 19:33.

 

Im zweiten Spiel gegen eine Mannschaft der Spielklasse Männer 30/40 (Linden-Dahlhauser TV), dem vierten insgesamt, konnte sich der PVG durch starken Einsatz und dank einiger gegnerischer Schlagfehler eine verdiente Halbzeitführung zum 15:12 erspielen. Diese wurde auch durch die intensive zweite Hälfte hindurch verteidigt und so gewann man letztlich ungefährdet.

 

Das abschließende Spiel der Vorrunde konnten die Jungs des PVG wieder für sich entscheiden. Schon früh zeigte sich die Überlegenheit des jungen Teams und sie erspielten sich bis zur Halbzeit einen komfortablen Vorsprung von 5 Bällen, den sie gegen dezimierte Wuppertaler aus Hatzfeld danach kontinuierlich bis auf 9 Bälle zum Endergebnis von 31:22 ausbauten.

 

Im Kreuzspiel ging es wieder gegen den ersten Gruppengegner TV Kierdorf. Nach einem anfangs ausgeglichenen Spiel entwickelte sich der Verlauf zu Gunsten der Gegner. Zu viele eigene und unbedrängte Fehler brachten den PVG ins Hintertreffen. In der zweiten Halbzeit mussten die Jungs auch noch den verletzungsbedingten Verlust von Schlagmann Fabian Zalman hinnehmen. Schlussendlich gewannen die Kierdorfer insgesamt verdient mit 5 Bällen Vorsprung.

 

Wieder erstarkte Hatzfelder warteten im Spiel. Ein Spieler der Männer 30/40 von Essen Haarzopf stand mit auf dem Feld. In Kombination mit dem Fehlen des Gundernhäuser Schlagmanns (die Jungs spielten also zu dritt) ergab sich eine ausgesprochen knappe und umkämpfte Partie, die der PVG durch eine überragende Kampfleistung mit 2 Bällen für sich entschied und somit eine Treppchenplatzierung ergatterte. Glückwunsch!

 

 

Ergebnisse / Endstände

 

Männer Leistungsklasse

 

PVG

TV Kierdorf

28:25

PVG

ATV Bonn

28:32

PVG

TB Essen-Haarzopf

19:33

PVG

Linden-Dahlhauser TV

30:25

PVG

TV Hatzfeld

31:22

Halbfinale

PVG

TV Kierdorf

24:29

Platz 3/4

PVG

TV Hatzfeld

27:25

 

1.

ATV Bonn

 

 

2.

TV Kierdorf

 

 

3.

PV Gundernhausen

 

 

4.

TV Hatzfeld

 

 

 

 

(tobi)

Das könnte Dich auch interessieren...

+++ Weihnachtsfeier 2017 – Samstag 16.12.: ab 19.00 Uhr Gasthaus Krone in Gundernhausen +++
+++ Vereinsmeisterschaften 2017 – Samstag, 16.12.: ab 13:00 Uhr in der Bürgerhaushalle in Gundernhausen +++