Schülerteam überrascht in Ludwigshafen

Schülerteam überrascht

Prellballer stellen zwei Klassensieger

 

Bei der 25. Auflage des Ludwigshafener Prellballturniers konnten die Teams vom PVG einen guten Saisonstart hinlegen. Zwei Klassensiege, einmal Platz 2 sowie der 5. Platz der Regionalligamannschaft lassen auf eine erfolgreiche Saison hoffen.

 

Allen voran überraschte das Schülerteam mit Max Deinert, Maurice Hummel und Luca Hanstein die Konkurrenz sowie ihren Trainer und Betreuer Walter Stuckert. Besonders gegen die älteren Mannschaften aus Schachen und Ludwigshafen konnte man im Vorfeld nicht mit einem Sieg rechnen, doch die mannschaftliche Geschlossenheit war an diesem Tag der Schlüssel zum Erfolg. Zell-Weierbach und Schachen 2 hatten keine Chance und als auch noch Favorit und Dauerrivale Rieschweiler geschlagen wurde war der Pokal für die Jungs sicher.    

 

Etwas weniger Glück hatten die Minis. In einem unglücklichen Entscheidungsspiel zogen Max Deinert, Silas Schlehenstein und Nadim Wilhelm gegen Rieschweiler 3 den Kürzeren und mussten sich somit mit Platz 2 zufrieden geben. Wie kam es dazu? In der ersten Partie traf das Trio auf Rieschweiler 1 in den unsere Jungs das Spiel deutlich beherrschten und zur Halbzeit eigentlich eine klare Führung hatten. Die Betreuer bereiteten sich daraufhin selbst auf ihr erstes Spiel vor und waren völlig überrascht als die Jungs mitteilten sie hätten mit einem Ball verloren da falsch angeschrieben worden wäre. Leider konnte die Sache nicht richtig gestellt werden und das Team startete so mit zwei Minuspunkten. Die wahre Leistungsstärke der betroffenen Mannschaften zeigte sich in den folgenden Begegnungen Rieschweiler 3 schlug 1 mit 11 Bälle unterlag aber dem PVG mit 25:17 (!). Da beide Teams aber keinen Punkt mehr abgaben waren sie am Ende punktgleich und es gab ein Entscheidungsspiel in dem die Pfälzer deutlich besser agierten als zuvor und verdient diese Partie mit 25:20 für sich entschieden.

 

Einen schweren Stand hatte das neuformierte Regionalliga-team. Carsten Brendel stand nicht zu Verfügung und Tobias Finger war kurzfristig erkrankt, sodass man nur zu dritt antreten konnte. Mit Hendrik Dörr hatte man nur einen Spieler zur Verfügung der die Abwehrposition gut ausfüllen konnte, die Stärken von Neuzugang Roman Gugu und Fabian Zalman liegen eher auf der Mittelposition bzw. im Angriff. So war es auch dann in den Spielen – Defizite im Abwehrverband wussten die Gegner immer wieder für sich zu nutzen, sodass letztendlich die Angabe und die wenige Angriffe nicht ausreichten um in den entscheiden Szenen Akzente zu setzen. Die Niederlagen hielten sich aber in Grenzen und gegen das junge Team aus Rieschweiler reichte es dann doch noch zu einem Sieg.

 

Einen krönenden Abschluss machten die Senioren. Georg Bickert, Dirk Müller, Walter Stuckert und Klaus Vogel waren gut aufgelegt und hatte die Konkurrenz gut im Griff. Freiburg und Ludwigshafen 2 und Morlautern waren keine Prüfsteine für die PVG-Männer. Anders war das schon mit Idar die sich in den letzten Jahren in dieser Klasse etabliert haben und meist einen vorderen Platz belegen. Auch heuer war es kein einfaches Spiel aber doch stand am Ende ein knapper Sieg für den PVG zu Buche. Die Entscheidung um den Turniersieg fiel in der Partie gegen die erste Vertretung des Gastgebers. Ein guter Start gab der Abwehr viel Sicherheit und es konnte viel Druck über den Angriff gemacht werden. Auch wenn der Gegner hin und wieder mal durchkam und Punkte erzielte sorgte das variable Angabespiel dafür dass der Vorsprung stets gehalten wurde. Der Sieg gegen den 4. der diesjährigen Deutschen Meisterschaft war hochverdient und eine starke Leistung zugleich.  

 

 

 

Ergebnisse / Endstände

 

Minis

PVG      –     TV Rieschweiler 1                       25:26

PVG          TV Rieschweiler 3                       25:17

PVG          TV Rieschweiler 2                       38:12

PVG          TV Reutin                                    28:17

PVG          TV Zeilhard                                 30:19

Finale (Endscheidungsspiel)

PVG          TV Rieschweiler 3                       20:25

 

  1. 1.     TV Rieschweiler 3                             08:02
  2. 2.     PV Gundernhausen                         08:02
  3. 3.     TV Zeilhard                                       06:04
  4. 4.     TV Rieschweiler 1                             06:04
  5. 5.     TV Reutin                                          02:08
  6. 6.     TV Rieschweiler 2                             00:10

 

männliche Jugend 11-14 (mS)

PVG      –     TV Schachen                wS          29:17

PVG          TV Schachen               wJ           28:26

PVG          TSV Ludwigshafen      mJ           27:25

PVG          TV Rieschweiler          mS           27:24

PVG          TV Zell-Weierbach      mS           31:14

 

  1. 1.     PV Gundernhausen          mS          10:00
  2. 2.     TSV Ludwigshafen             mJ           08:02
  3. 3.     TV Rieschweiler                 mS           06:04
  4. 4.     TV Schachen 1                   wJ           04:06
  5. 5.     TV Schachen 2                   wJ           02:08
  6. 6.     TV Zell-Weierbach             mS          00:10

 

Männer

PVG       –    TSV Ludwigshafen 1                   24:28

PVG         TSV Ludwigshafen 2                   22:29

PVG          TSG Eisenberg                           25:28

PVG          TV Zeilhard                                 23:30

 

  1. 1.     TV Zeilhard                                        08:02
  2. 2.     TSG Eisenberg                                 08:02
  3. 3.     TSV Ludwigshafen 1                         06:04
  4. 4.     TSV Ludwigshafen 2                         06:04
  5. 5.     PV Gundernhausen                         02:08
  6. 6.     TV Rieschweiler                                00:10

  

Männer 40

PVG       –     TSV Ludwigshafen 1                 28:25

PVG           TSV Ludwigshafen 2                 29:22

PVG           TV Morlautern                           30:14

PVG           Idarer TV                                   26:24

PVG           TV Freiburg St. Georgen           30:21

 

  1. 1.     PV Gundernhausen          M40        10:00
  2. 2.     TSV Ludwigshafen 1          M50        08:02
  3. 3.     Idarer TV                            M50        06:04
  4. 4.     TSV Ludwigshafen 2          F             06:04
  5. 5.     TV Freiburg St. Georgen    F             02:08
  6. 6.     TV Morlautern                     M30        00:10

 

(stu)

 

Das könnte Dich auch interessieren...

+++ Vereinsmeisterschaften 2017 – Samstag, 16.12.: ab 13:00 Uhr in der Bürgerhaushalle in Gundernhausen +++
+++ Weihnachtsfeier 2017 – Samstag 16.12.: ab 19.00 Uhr Gasthaus Krone in Gundernhausen +++