Vereinsmeisterschaften

Moritz Bickert kann seinen Titel verteidigen

Luca Hanstein siegt beim Nachwuchs

 

Bereits zum 38. Mal spielten die Prellballer ihre Vereinsmeisterschaften aus. Wie in den vergangen Jahren war die Veranstaltung ein großer Erfolg und die Beteiligten hatten viel Spaß. Als neuer Titelträger beim Nachwuchs konnte sich Luca Hanstein in die Siegerliste eintragen. Bei den Aktiven waren Kai Lammerskötter und Reiner Wolf erstmals erfolgreich. Ihrem Team gehörten noch Moritz Bickert, der seinen Titel erfolgreich verteidigen konnte sowie Jens Kraus, der bereits zum 4. Mal siegreich war, an.

10 Nachwuchsspielerinnen und Spieler kämpften in zwei Gruppen um die Plätze für die Finalrunde. In der Gruppe A setzte sich Favorit Timm Adamy trotz einer Niederlage gegen Cedric Schiers durch. Platz 3 belegte Max Deinert vor Lara Speyer und Tristan Tegtmeyer dem auch der Sieg gegen Cedric nicht für die Endrunde reichte.

Die Gruppe B dominierten Luca Hanstein und Maurice Hummel der die entscheidende Partie mit 2:1 Sätzen gewann. Platz 3 sicherte sich im direkten Vergleich Gina Arlt vor Silas Schlehenstein und Katharina Hanstein die sich gegenseitig schlugen.

In den Vorkreuzspielen hatte es Luca mit einem überraschend starken Max zu tun und wurde mehr gefordert als dies im Vorfeld zu erwarten war. Die Entscheidung fiel erst im 3. Satz. Gina hingegen war gegen Cedric chancenlos und verlor glatt in zwei Sätzen.

Auch die Halbfinals wurden jeweils erst in der Verlängerung entschieden. In einer absolut ausgeglichenen Partie gegen Maurice war Cedric am Ende der Glücklichere. Luca zeigte wie schon zuvor, dass er etwas Anlauf benötigt um sich auf stärkere Gegner einzustellen. Nachdem Timm den ersten Satz gewonnenen hatte gab er den zweiten klar ab und konnte auch in der Verlängerung nicht mehr punkten und somit platzen die Träume von der Titelverteidigung.

In den Platzierungsspielen 7-10 waren die Kreuzspiele klare Angelegenheiten. Die Partien um Platz 9 zwischen Silas und Katharina sowie um Platz 7 Lara gegen Tristan waren dann aber recht knapp. Max behielt gegen Gina klar die Oberhand und belegte Platz 5. Im Kampf um Bronze ging es dann wieder hart zur Sache. Maurice und Timm gewannen jeweils einen Satz mit 7:5 sodass auch hier die Entscheidung in der Verlängerung Fallen musste. Maurice hatte hier das Glück auf seiner Seite. Im Finale ließ Luca nichts anbrennen. Von Anfang an war er konzentriert und hatte Cedric sicher im Griff. Nach gewonnenem ersten Satz musste er im zweiten nochmals den Ausgleich zu 5:5 hinnehmen aber nächsten beiden Punkte brachten den Sieg und somit eine neuen Vereinsmeister.

 

3 Frauen und 14 Männer bildeten das Teilnehmerfeld der Aktiven. Nach der Auslosung gingen die Könige als leichter Favorit ins Rennen. Doch in der Vorrunde bezogen sie gegen die Asse eine klare 2:0 Niederlage womit alle Teams noch Chancen auf den Titel hatten. Eine Verletzung von Maren Kraus brachte neue Vorzeichen ins Geschehen. Ihre Mannschaft die Buben war zu fünft und hatten Ersatz doch die hoch gehandelten Könige mussten nun auf Jens der seine Frau ins Krankenhaus begleitete verzichten. Doch das verbliebene Trio um Moritz Bickert, Kai Lammerskötter und Routinier Reiner Wolf steckten die Sache gut weg und brachten eine starke kämpferische Leistung. Der Lohn war zwei weitere Siege sowie eine knappen 1:2 Niederlage im Vater/Sohn-Duell der Bickerts, gegen die Buben. Somit hatten beiden Mannschaften jeweils 9 Punkte und es gab ein Entscheidungsspiel um den Vereinsmeister. Die Könige mobilisierten nochmals all ihre Kräfte und konnten sich knapp mit 11:9 durchsetzen. Platz 3 ging an die Damen die in der Rückrunde gegen diese beiden Teams knappe Niederlagen bezogen und somit nur auf 7 Punkte kamen. Die Asse kamen auf insgesamt 6 Punkte und trösteten sich damit gegen beide Finalisten gewonnen zu haben.

 

Ergebnisse Nachwuchs

 

Vorrunde Gruppe A

 

Timm

Cedric

1:2

8:6   7:9   0:2

Timm

Max

2:0

7:1   8:6

Timm

Lara

2:0

9:7   8:6

Timm

Tristan

2:0

7:6   7:4

Cedric

Max

2:1

7:2   3:7   3:1

Cedric

Lara

2:0

7:2   7:3

Cedric

Tristan

0:2

7:9   3:7

Max

Lara

2:1

4:7 10:8   4:2

Max

Tristan

2:1

5:7   7:5   3:1

Lara

Tristan

2:0

7:6   7:4

 

Vorrunde Gruppe B

 

Maurice

Luca

1:2

8:6   7:9   0:2

Maurice

Gina

2:0

7:1   8:6

Maurice

Silas

2:0

9:7   8:6

Maurice

Katharina

2:0

7:6   7:4

Luca

Gina

2:1

7:2   3:7   3:1

Luca

Silas

2:0

7:2   7:3

Luca

Katharina

0:2

7:9   3:7

Gina

Silas

2:1

4:7 10:8   4:2

Gina

Katharina

2:1

5:7   7:5   3:1

Silas

Katharina

2:0

7:6   7:4

 

Endrunde

 

Platzierungsspiele 7-10

HK

Lara

Katharina

2:0

7:1   7:2

HK

Tristan

Silas

2:0

7:5   7:1

9/10

Silas

Katharina

2:0

7:5 10:8

7/8

Lara

Tristan

2:1

5:7   7:5   3:1

Finalrunde Plätze 1-6

VK

Cedric

Gina

2:0

7:1   7:1

VK

Luca

Max

2:1

7:9   7:2   5:3

HF

Cedric

Maurice

2:1

6:7   7:6   3:1

HF

Luca

Timm

2:1

6:8   7:3   2:0

5/6

Max

Gina

2:0

7:0   7:2

3/4

Maurice

Timm

2:1

5:7   7:5   2:0

1/2

Luca

Cedric

2:0

7:3   7:5  

 

 

Aktive – Mannschaften

 

Asse:                     Eva Breitwieser, Hendrik Dörr,

Andreas Scholz, Walter Stuckert

Buben:                  Georg Bickert, Carsten Brendel, Maren

                               Kraus, Tom Lammerskötter, Christa Semar

Damen:                 Jörg Burkhardt, Roman Gugu,

                               Dirk Müller, Fabian Zalman

Könige:                 Moritz Bickert, Jens Kraus,

                                Kai Lammerskötter, Reiner Wolf

 

Ergebnisse

 

Vorrunde

 

Könige

Buben

2:1

11:06  09:11  8:6

Könige

Damen

2:0

11:10  11:06

Könige

Asse

0:2

07:11  08:11

Buben

Damen

2:1

11:07  09:11  3:5

Buben

Asse

2:1

08:11  11:09  4:2

Damen

Asse

2:0

11:08  11:07

 

Rückrunde

 

Könige

Buben

1:2

07:02  06:07  2:4

Könige

Damen

2:1

07:03  06:07  2:0

Könige

Asse

2:1

07:04  06:07  6:4

Buben

Damen

2:0

07:06  07:06

Buben

Asse

1:2

03:07  07:05  0:2

Damen

Asse

2:0

07:06  07:06

 

Entscheidungsspiel

 

Könige

Buben

11:09

 

 

Endstand

 

1.

Könige

 

9 Punkte

2.

Buben

 

9 Punkte

3.

Damen

 

7 Punkte

4.

Asse

 

6 Punkte

 

Vorschau:

 

Am 19./20.01. finden die Hessischen Meisterschaften in Zeilhard (Hirschbachhalle) statt. Am Samstag ab 13:00 Uhr spielen die Erwachsen und am Sonntag ab 10:00 Uhr ist der Nachwuchs am Start.

 

 (stu)

Das könnte Dich auch interessieren...

+++ Vereinsmeisterschaften 2017 – Samstag, 16.12.: ab 13:00 Uhr in der Bürgerhaushalle in Gundernhausen +++
+++ Weihnachtsfeier 2017 – Samstag 16.12.: ab 19.00 Uhr Gasthaus Krone in Gundernhausen +++